Typenbeschreibung: Im Baureihenverzeichnis der Deutschen Bahn wird dieser Typ als 643 und 644 sowie die Mittelwagen als 943 und 944 bezeichnet. Der Produktname "TALENT" heißt: Talbot leichter Nahverkehrs-Triebwagen. Eine technische Gemeinsamkeit mit dem Talent 2 (DB-Baureihe 442/443 ff.) besteht nicht. Hersteller war die Waggonfabrik Talbot, nun Bombardier Transportation. Baujahr ab dem Jahr 1996. Es handelt sich bei dem Typ um ein Gelenktriebzug, der diesel-mechanisch (DB-Baureihe 643/943) oder diesel-elektrisch (DB-Baureihe 644/944) angetrieben wird - bestehend aus zwei Endwagen oder mit mehreren Mittelwagen. Das Fahrzeug ist modular aufgebaut und kann als Zweiteiler bis Vierteiler gebildet werden. Es sind Mehrfachtraktionen möglich. Es steht eine Verfügbarkeit von 80 bis 199 Sitzplätzen bereit - Zweiteiler 80-98, Dreiteiler 137-161, Vierteiler 199. Das Fahrzeug kann sowohl im S-Bahn als auch im Regionalverkehr, inklusive Neigetechnik, eingesetzt werden.

Anzahl der Fahrzeuge: über 300.

Technische Daten: Die Länge beträgt beim Zweiteiler 34.610-38.210 mm, beim Dreiteiler 48.360-52.120 mm und beim Vierteiler 66.870 mm. Die Breite beträgt 2925 mm und die Höhe X. Ausgelegt für die Normalspurweite von 1435 mm. Die Höchstgeschwindigkeit ist 140 km/h.

Einsatzgebiete: Im Raum Ostdeutschland sind es bei Transdev die Mitteldeutsche Regiobahn mit der RB 110 Döbeln–Leipzig, die Niederbarnimer Eisenbahn (Raum Berlin), Ostdeutsche Eisenbahn, Ostseeland Verkehr und Prignitzer Eisenbahn.

 
Wähle ein Bundesland oder eine Stadt aus und Du bekommst einen Bilderbogen, wo die Baureihe eingesetzt ist.
 

 

 

 

zurück zu Personenzüge