Der im 19. Jahrhundert eröffnete "Bahnhof Taucha" wird seit Frühjahr 2017 umfassend umgebaut. Den Bahnhof bedienen die S 4 der S-Bahn Mitteldeutschland zwischen Oschatz, Leipzig und Hoyerswerda und der RE 10 zwischen Leipzig und Cottbus. Die neue Bahnanlage wird auf die westliche Seite des Bahnhofsgebäudes gelegt, wo sich die SPNV-Verknüpfungsstelle mit Busverkehr in und um Taucha sowie nach Leipzig befindet. Künftig wird es drei Gleise und zwei Bahnsteige geben, wovon einer ein Mittelbahnsteig ist. Zu erreichen über zwei Rampen und einen Aufzug. Sobald der Bahnhofsumbau fertig ist, wird der zeitweise Endpunkt der S 4 von Leipzig Thekla nach Taucha verlegt. Abschluss der Bauarbeiten ist für 2020 vorgesehen.

       

       

       

zurück zu Baustellen