Der Bahnhof "Taucha" wurde im 19. Jahrhundert eröffnet und befindet sich an der Weststraße und Bahnhofstraße. Die Anlage ist
dreigleisig ausgebaut, wovon zwei Gleise für den Personenverkehr benutzt werden, und hat zwei Außenbahnsteige, die nur durch
Überschreiten der Gleise erreichbar sind. Bedient wird er von der S-BAHN-Linie 4 der S-Bahn Mitteldeutschland im 30-Minuten-Takt und
der RE-Linie 10 der Deutschen Bahn im 120-Minuten-Takt. Es besteht Übergang zu den BUS-Linien 173, 175, 176 und 197 eines Privat-
unternehmers sowie südlich zur Haltestelle Taucha, Freiligrathstraße zur TRAM-Linie 3 der Leipziger Verkehrsbetriebe.
Seit Frühjahr 2017 wird der Bahnhof Taucha umgebaut.

       

       

zurück zu Bahnanlagen