Der Bahnhof "Markkleeberg Gaschwitz" wurde 1870 eröffnet, soll in den nächsten Jahren umfassend umgebaut werden und befindet sich westlich der Hauptstraße und nördlich eines ehemaligen Rangierbahnhofs und der Staatsstraße S 72. Die Anlage ist mehrgleisig ausgebaut und hat drei Inselbahnsteige (ursprünglich vier), wovon zwei in Betrieb sind, aber nur einseitig genutzt werden, und ein Außenbahnsteig, der neu gebaut wurde, und über Treppenauf- und -abgänge mit einer Unterführung verbunden und erreichbar sind. Bedient wird er von den S-BAHN-Linien 2 (Endpunkt) und 4 im 30-Minuten-Takt. Am ehemaligen Empfangsgebäude besteht Übergang zur BUS-Linie 107.