Der Haltepunkt "Leipzig Anger-Crottendorf" wurde am 12. Juli 1969 eröffnet und am 24. November 2012 geschlossen. Ein neuer Haltepunkt entstand 2013 auf dem Güterring, westlich der Zweinaundorfer Straße, als Provisorium. Das heißt, wenn die Eisenbahnbrücke neu gebaut werden muss, findet eine Spurplananpassung statt und die Güter- und S-BAHN-Gleise werden getrennt sowie wird der Haltepunkt östlich der Brücke verlegt und als Inselbahnsteig ausgebildet. Die Anlage ist zweigleisig ausgebaut und hat zwei Außenbahnsteige, die jeweils über eine Treppe erreichbar ist. Bedient wird er von der S-BAHN-Linie 1 im 30-Minuten-Takt. An der Zweinaundorfer Straße besteht bei den Haltestellen S-Bf. Anger-Crottendorf und Ostfriedhof Übergang zu den BUS-Linien 72 und 73.